Glückwünsche an Christian Disch vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) für den Erhalt des Best Paper Award während der JSAE Konferenz in Kyoto

Dienstag, 15. September 2015

LaVision gratuliert herzlich Dipl.-Ing. Christian Disch vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zum Erhalt des Best Paper Awards während der JSAE PFL Konferenz n Kyoto.
Das vorgestellte Paper “Experimental Investigations of a DISI Engine in Transient Operation with Regard to Particle and Gaseous Engine-out Emissions” (SAE 2015-01-1990) zeigt Ergebnisse von innermotorischen Messungen mit dem Internal Combustion Optical Sensor (ICOS) System von LaVision. Dabei wurde das Luft-Kraftstoff-Verhältnis mit hoher zeitlicher Auflösung aufgezeichnet für die Analyse von auf einander folgenden Motorzyklen während eines dynamischen Fahrzyklus.


Zeitliche Entwicklung des Lambda-Wertes der ersten 40 Verbrennungszyklen für unterschiedliche Einspritzzeiten.


Mit dem ICOS Fuel Zündkerzensensor wurde die zeitliche Veränderung des lokalen Lambda-Wertes kurbelwinkelaufgelöst als Antwort des Steuerverhaltens der ECU (engine control unit) auf ein Tip-In (schnelle Lastanforderung des Fahrers) gemessen. Das transiente Luft-Kraftstoff-Verhältnis konnte so eine Erklärung für die Emissionen während des dynamischen Fahrzyklus liefern und diese einzelnen Motorzyklen und damit verbundenen Motorbetriebseinstellungen zuordnen.





Einen abstract dieser Publikation finden Sie hier

News