LaVision gratuliert den Gewinnern des DLR-Wissenschaftspreis für ihre Arbeiten mit Shake-the-Box

Montag, 11. Dezember 2017

Dr. Daniel Schanz, Sebastian Gesemann und Dr. Andreas Schröder vom DLR wurden ausgezeichnet

Die drei Wissenschaftler vom DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik in Göttingen erhielten den DLR-Wissenschaftspreis für eine Messtechnik, die es erlaubt, einzelne Partikel in Strömungen dreidimensional im Bild zu verfolgen. Durch das Arbeiten mit der sogenannten Shake-the-Box-Technik können turbulente Luftströmungen dreidimensional und partikelgenau gemessen werden. .

LaVision setzt diese innovative Messtechnik erfolgreich in seinen FlowMaster Strömungsmesssystemen ein.

Das Team von LaVision gratuliert den drei Wissenschaftlern herzlich zu dieser Auszeichnung.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

News