no-img

Emissionen im realen Fahrbetrieb (RDE)

Unter der englischen Bezeichnung Real Driving Emissions (RDE) werden die Emissionen von Fahrzeugen im realen Fahrbetrieb zusammengefasst. Anders als bei standardisierten Fahrzyklen wie dem WLTP wird dadurch sichergestellt, dass Fahrzeuge auch unter Alltagsbedingungen Emissionsgrenzen einhalten.

RDE Betriebsbedingungen
  • Kaltstart
  • ganzjährige Außentemperaturen
  • großer Geschwindigkeitsbereich (niedrige Geschwindigkeiten für innerorts und hohe Geschwindigkeiten auf Autobahnen)
  • hoch transiente Lastwechsel (z.B. Tip-in, Kick-down, Beschleunigen)
 

LaVision bietet Messtechnik zur Verbrennungs- und Emissionsanalyse für hoch transiente Betriebsbedingungen in realen Motoren an.

no-img
no-img
EngineMaster inspex Aufnahmen aus den ersten 4 Zyklen eines Kaltstarts mit Rußbildung auf dem Kolben (pool fire) und der kalten Wand.

Related Products