LaVisions PIV Systeme helfen bei der
Stadtplanung

Dienstag, 22. März 2011

Neuer Windkanal an der Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungs-Anstalt in Betrieb genommen
An der EMPA (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungs-Anstalt) wurde vor kurzem ein neuer Windkanal in Betrieb genommen. Im neuen Windkanal testet das Team rund um ETH-Maschineningenieur Viktor Dorer, wie sich Windströme in Städten auswirken. Diese Ströme haben Einfluss auf die Gesundheit, Schadstoffe und den Energieverbrauch. Die mit Hilfe von LaVision’s PIV Systemen gemessenen Daten werden anschließend von Städteplanern und Ökonomen ausgewertet und tragen zur Optimierung zukünftiger Projekte bei. In einem kurzen Video erklärt Herr Dorer, wie ein solcher Windkanal funktioniert.

News