Die neue „Programmable Parameter Recording“ Option erhöht die Flexibilität bei High-Speed Aufnahmen

Freitag, 8. März 2013

Programmable Parameter Recording – das Upgrade für LaVision’s HighSpeed Controller
LaVision präsentiert mit dem Programmable Parameter Recording (PPR) eine Erweiterungsoption für seine Synchronisationseinheit HighSpeed Controller (HSC). Insbesondere Anwendungen mit periodischen Trigger-Signalen, die zur externen Synchronisation des High-Speed Imaging Systems, z.B. beim Time-Resolved PIV und / oder PLIF, herangezogen werden, profitieren vom neuen PPR Upgrade. Typische Anwendungen sind dabei zeit- und / oder kurbelwinkel basierte Messungen an Motor-, Spray- und Turbinenprüfständen. Mit dem PPR können nun zusätzlich Mehrfachaufnahmen (multiple recordings) pro Zyklus bzw. Arbeitsspiel definiert werden. Darüber hinaus können mit dem PPR gleichzeitig Aufnahmeparameter, wie z.B. das dt bei der Particle Image Velocimetry (PIV) variabel im Zyklus gesetzt werden. Durch diese erhöhte, dem Experiment angepasste Flexibilität der Aufnahmeparameter wird eine optimierte Abtastung (Bildaufnahme) mit dem jeweiligen High-Speed Imaging System erreicht.

Falls Sie Interesse haben, dann prüfen wir gerne, welche Upgrade Optionen in Ihrem konkreten Fall zur Verfügung stehen.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte gern.

News